Mittwoch, 3. Oktober 2012

Welcome to the family - Mini haul

Hallo meine lieben Freunde der Sonne!

Ich bin gerade in Taipeh, Taiwan und habe trotz der hohen Kosmetika-Preise ein paar Schnäppchen ergattern können. Zunächst zu den hohen Preisen: Ich wusste zwar schon vorher, dass einige Sachen sehr teuer sein werden, doch konnte ich mir nicht so genau ausmalen, wie groß der Unterschied, oder eben auch nicht, zu Deutschland sein würde.
Ich war gestern in einem großen Einkaufszentrum und war über die riesengroße Auswahl der internationalen Make Up-Marken erstaunt, nur Yves Saint Laurent hatten sie nicht. So schlenderte ich zum MAC- und NARS-Stand und ging lachend wieder weg. Nicht weil ich mich gefreut habe, sondern weil die MAC-Artikel exakt genauso viel gekostet haben, wie in Deutschland und die NARS-Artikel kosteten bis zu 65% mehr als in den USA. Das heißt, ich werde wohl meine Finger davon lassen. - Dabei gefällt mir die Marilyn Monroe LE gerade so gut. Menno!
Selbst viele asiatische Marken sind in Taiwan sehr teuer, besonders die koreanischen. Da bezahlt man für eine Etude House - BB Cream schon gut 50-70% mehr, als wenn man es direkt aus dem Online-Shop bestellt. Und trotzdem scheint es so, als wäre die Etude House - Filliale bei mir um die Ecke ständig überfüllt mit zahlenden Kunden. Die Asiaten sind doch verrückt! :D
Bei den japanischen Marken wird man aber nicht so dreist abgezogen. - Deswegen stehen für diesen Monat ein paar Shiseido-Artikel auf meiner Einkaufsliste (Lippenstift ca. 8€). Denn Shiseido gibt es zwar auch im Kaufhaus, aber wird hier eher als Drogeriemarke gehandelt.
Apropos Drogerie, es sind auch einige UK-Drogerie-Marken vertreten. Aber es lässt mich das Gefühl nicht los, dass man extra für den asiatischen Markt mehr Shimmer und Glitzer in die Produkte gemischt hat... Es gibt kaum matte Farben und kaum grelle Farben. Sehr schade.

Welcome to the family.
Ich wollte die Skin79 BB Cream schon seitdem sie vor 1,5-2 Jahren so gehyped wurde und ich hatte Glück! Gleich in meiner ersten Woche hab ich sie gefunden und sie war reduziert! Ich habe statt ca. 15,50€ nur ca. 8€ dafür bezahlt. Und ich mag sie sehr gern, obwohl sie nicht sehr deckend ist. Sie fühlt sich aber sehr leicht auf der Haut an und lässt sich auch gut schichten, sodass ich keinen Concealer benötige.



Nächstes Hype-Produkt: Revlon Lip Butter. Kostete ca. 6€, fühlt sich super auf den Lippen an und gibt gut Farbe ab. Nachteile sind die geringe Füllmenge und die schlechte Haltbarkeit auf den Lippen.


Und ich konnte es natürlich auch nicht lassen Nagellacke zu kaufen. Die eine Drogerie bei mir im Viertel bietet gerade reduzierte OPI-Lacke an, es sind sogar ein paar alte LE-Lacke dabei. Nach langem hin und her entschied ich mich für diesen. Kostenpunkt: ca.6,50€ und der bronzene/braun-schimmernde von Skinfood kostete ca. 1,50€. Hab den Nagellack von Skinfood noch nicht ausprobiert, ich bin aber gespannt, wie die Qualität ist.


much love






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen